Start
Infos Kompakt
aktueller Spendenstand
Danke
Spendenquittung
Über
Gästebuch
Archiv
Kontakt
Abonnieren




Spendenkonto:
Misereor e. V.
Konto: 10 10 10
BLZ: 370 601 93 Pax-Bank Aachen
Stichwort:
"S07106 Radtour 2008 Butterflies"



Aktueller Spendenstand:
1220,99 €

Mehr Infos zum Butterflies-Projekt:

Etappe Nr. 7: Ab in die Wüste

Nachdem wir uns endlich auf dem richtigen Weg wähnten, kam auch schon wieder die Ernüchterung:

Aber es hätte uns auch früher auffallen können: Da wir seit langem den ersten Regenschauer abbekommen haben, war es doch ein wenig unrealistisch, dass wir uns in der Wüste befinden sollten. Außerdem folgen wir eh brav den Schildern, die uns zuverlässig den Weg wiesen:

(Geht das da rechts nach Leer, oder geht das da links nach Leer? - Jaaa...neeee...jaaaa - Mennoooo Wackeldackel! )

Immerhin schafften wir es zum Mittag in Leer zu sein (Und zwar auf dem längeren Weg! Jawohl!) und dort unsere (Luxus-)Bleibe für die nächsten zwei Nächte in Emden klar zu machen.

Wieder auf dem Rad folgten wir weiter den Anweisungen der Schilder:

was wir natürlich brav befolgten

Diesmal war es aber auch wirklich nötig, denn wir merkten, dass wir zur Küste kamen: Das bedeutete (fast) immer Wind von vorne.

Aber auch sonst waren die Anweisungen äußerst nützlich zum Vorankommen. Hier ist nämlich teilweise der Hund sowas von begraben, dass Bahnübergänge nur bei Bedarf geöffnet werden:

Wir kämpften uns trotzdem durch und konnten am Abend dann auch so richtig die warme (unbegrenzt lange) Dusche genießen, die wir in unserem genialen Privatzimmer hatten. Und weil's so bequem ist, nutzen wir das gleich noch einen Tag lang aus, schließlich ist das alles so

Tachodaten 01.08.08:
gefahrene Strecke (Tag): 68,28 km
Zeit unterwegs: ca. 7 Stunden
reine Fahrzeit: 4:12:19 Stunden
Durchschnittsgeschwindigkeit: 16,23 km/h
maximale Geschwindigkeit: 25 km/h
Strecke gesamt: 435 km (7 Tage)
2.8.08 16:05
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Inga (2.8.08 23:27)
tjaja.. ich bin ja heute auch schon mal probeweise die halbe Strecke in Richtung "euch" gefahren.. hab aber aus Versehen das Auto genommen. Das musste dann noch zurück, also komm ich übermorgen doch auf geplantem Wege mit dem Zug


wibi / Website (4.8.08 13:40)
Ich wünsche euch für die Reststrecke nochmal viel Sonenschein, wenig Regen, wenig Seegang bei der Überfahrt nach Juist und ganz viele schöne Momente auf den letzten Kilometern!

Liebe Grüße!
Bis übermorgen!

Wibi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de